• Internate Teaser Aktuelles
  • Internats-Schnell-Vergleich
    Grenzen Sie Ihre Suche mit einem Stichwort ein

    Spiekerooger Umweltpreis 2013 – Internate sind ganz vorn dabei

    In einer öffentlichen Feierstunde wurde der Spiekerooger Umweltpreis bereits zum fünften Mal von der Spiekerooger Umweltstiftung vergeben. Die Stiftung, gegründet von Dr. Otmar Franz, hat sich zum Ziel gesetzt, den Umwelt-, Landschafts- und Naturschutz auf der Nordseeinsel zu unterstützen. Mit der Vergabe der Umweltpreise werden Projekte gewürdigt, die zum Umweltschutz beitragen. Dabei soll besonders das Engagement von Schülern und Jugendlichen berücksichtigt werden.

    Einer der drei 2. Preise ging daher auch an vier Schüler der Hermann-Lietz-Schule. Sie wurden für ihre Teilnahme an der Insel-Uni, die vom Inselinternat bereits zum zweiten Mal in den Forschungsräumen des Wittbülten angeboten wurde, ausgezeichnet. Zwei weitere Schulklassen vom Festland wurden für ihr Engagement zur Eindämmung und Beseitigung der Späten Traubenkirsche auf Spiekeroog ausgezeichnet. Beide Schulen, die Hermann-Lietz-Schule Bieberstein und die Michaelschule aus Hamburg, hatten während ihres Inselaufenthaltes in der direkten Umgebung der Hermann-Lietz-Schule und hin zur schützenswerten Ostplate das rasch wachsenden Rosengewächs, welches die einheimische Flora verdrängt, beseitigt.

    Die Initiatoren der Spiekerooger Umweltstiftung wünschen sich auch für die kommenden Jahre so ein umfangreiches Engagement im Bereich des Umweltschutzes.