• Internate Teaser Aktuelles
  • Internats-Schnell-Vergleich
    Grenzen Sie Ihre Suche mit einem Stichwort ein

    Internat Burg Nordeck - Rollenspiele

    Im Internat Landschulheim Burg Nordeck fand im Rahmen des Schulenwettbewerbs "Trialog der Kulturen" das Live-Rollenspiel "König von Jerusalem" statt.

    Die in Bad Homburg ansässige Herbert-Quandt-Stiftung richtet diesen Wettbewerb jedes Jahr aus;  Anke Renger von der Stiftung sah sich das Rollenspiel in diesem Jahr an und erlebte, wie viele Gäste daran teilnehmen konnten. Tara Moritzen und Christiane Strobach zeigten sich für die Schüler des Landheimes verantwortlich, die die Ringparabel von Lessing nachspielten. Dabei füllten sie ihre Rollen – als Jude, Christ oder Moslem – lebendig aus. Großen Wert gelegt wurde dabei auf die Kostüme, von denen einige in einer vorausgehenden Projektwoche von den Schülern selbst genäht wurden.

    Im Live-Rollenspiel erlebten die Schüler Konflikte wegen religiöser Unterschiede und arbeiteten an einer Lösung, um die Thronfolge zu bestimmen. Dabei wurden ihnen keine Vorgaben gemacht, denn selbstständiges Agieren und Handeln ist ein wichtiger Bestandteil des Live-Rollenspiels. Im Verlauf eigneten sich die Schüler Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Religionen an und diskutierten über den Zusammenhang von Frieden zwischen den Religionsgruppen und den zugrundeliegenden heiligen Schriften. Auch Lebenswandel und religiöse Gebote kamen zur Sprache.

    Internat Burg Nordeck - Schüler nehmen am Live-Rollenspiel teil