• Internate Teaser Aktuelles
  • Internats-Schnell-Vergleich
    Grenzen Sie Ihre Suche mit einem Stichwort ein

    Internat Haubinda - Die Energiesparschule

    Unsere Schule beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit ihrem Energieverbrauch und damit, wie wir diesen verringern können. 

Zum Beispiel haben wir eine große Fotovoltaik-Anlage und auch eine thermische Solaranlage auf verschiedenen Gebäuden installiert. Drei der Schulnebengebäude werden durch Öfen beheizt, die wir mit Holz aus unserem schuleigenen Wald befeuern. Außerdem wurde eines der alten Nebengebäude komplett neu wärmegedämmt. Alles für die Umwelt. 

    Seit 2001 wird die Hermann-Lietz-Schule Haubinda mit verschiedenen Projekten als „Umweltschule in Europa“ ausgezeichnet.

 Das Schuljahr 2012/13 begannen wir mit dem Tu's Day, dies ist ein Tag, bei dem man den Schülern an verschiedenen Stationen die Nachhaltigkeit, versucht nahezubringen. An diesem Wettbewerb nahmen wir bereits letztes Jahr erfolgreich teil und dieses Jahr gewannen wir diesen. Auf unserer Website haben wir die verschiedenen Stationen unseres Wettbewerbs hochgeladen, damit sie ihr eigenes Wissen prüfen und erweitern können.

    Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Wettbewerb gefunden, um die Heizenergie weiter zu minimieren. Wir Schüler haben festgestellt, dass häufig die Fenster offen stehen und die Heizungen hochgedreht sind. 
Das ist vor allem in den kalten Wintermonaten sehr verschwenderisch und so riefen einige Schüler einen  schulinternen Wettbewerb ins Leben. Wir ließen an alle Heizkörper in den Klassenräumen der 7. - 10. Klassen Heizkostenverteiler anbringen, bei deren Finanzierung uns die Youthbank e.V. über Think Big mit 400,- Euro unterstützte, um so den Verbrauch jeder einzelnen Etage messen zu können. Eine solche Etage besteht aus  vier Klassenräumen und die Etage, die am meisten Heizenergie einspart, gewinnt eine Sommerschulparty. 
Wir hoffen, hierdurch unsere Mitschüler zur Vernunft zu rufen und sie aufmerksamer auf ihren Energieverbrauch zu machen. 

Die Schulparty war scheinbar eine sehr gute Motivation, denn der Wettbewerb war ein voller Erfolg. Die Menge an verbrauchtem  Heizöl wurde spürbar weniger. Da der Wettbewerb ein solcher Erfolg war, haben wir definitiv vor ihn weiterzuführen und auch auf weitere Gebäude z. B. die Grundschule oder die Internatshäuser auszuweiten.



    Mit den vielen verschiedenen Aktivitäten, durch die unsere Schule Energie spart, meldeten wir uns bei dem Wettbewerb „Klimahelden“ von Thüringer Waldquell an. Dieser Wettbewerb ging für uns sehr erfolgreich aus, denn wir belegten den zweiten Platz.